Kulturforum | Kultur im Gespräch 2


Mit ´ner Prise Kultur! Kulturentwicklungsplanung in Braunschweig

9.12.2019 – 19.00 Uhr Kulturzentrum Brunsviga – Karlstr. 35, 38106 Braunschweig

Aktuell erarbeitet die Stadt Braunschweig einen Kulturentwicklungsplan. Wie sind dieVorstellungen und Wünsche der Kulturschafenden und der Einrichtungen? Wo drückt der Schuh, welche Fragen müssen angefasst und gelöst werden? In drei Runden präsentieren Vertreter*innen der Kultureinrichtungen und der jungen kreativen Szene ihre Wünsche und Vorstellungen zum Kulturentwicklungsplan. Vertreter*innen der Fraktionen des Rates haben die Möglichkeit zu antworten. Die einzelnen Gesprächsrunden werden von der Göttinger Comedy Company, einem höchst lebendigen Impro Theater, moderiert und künstlerisch präsentiert.

Die Podiumsgäste: Annette Schütze, SPD-Fraktion, Ausschuss Kultur und Wissenschaft, MdL / Dr. Sebastian Vollbrecht, CDU-Fraktion, Vorsitzender im Ausschuss Kultur und Wissenschaft / Dr. Elke Flake, Fraktion Die GRÜNEN, Ausschuss Kultur und Wissenschaft / Gisela Ohnesorge, Fraktion Die Linke, Ausschuss Kultur und Wissenschaft / Ingo Schramm FDP-Fraktion | Maximilian Hahn, P² Fraktion, Grundmandat


© Clemens Born

Die Moderation: Die Comedy Company aus Göttingen. Kein vorgefertigter Text, keine Absprachen untereinander und ein Publikum, das entscheidet, was auf der Bühne geschieht – das ist echtes Improtheater. Lachen bis der Arzt kommt? Witz mit Intellekt? Humor ganz nach Ihrem Geschmack? – In Sachen Impro-Comedy macht der Comedy-Company keiner was vor.

Der Eintritt ist frei

Kulturforum

Unter dem Titel „Kultur im Gespräch“ führen das Kulturforum und das Haus der Braunschweigischen Stiftungen eine kulturpolitische Veranstaltungsreihe durch, die sich mit kulturpolitischen Rahmenbedingungen und aktuellen Fragestellungen beschäftigt.

Das Kulturforum Braunschweig ist ein lokales Netzwerk, das sich für die kulturpolitischen Belange der Braunschweiger Kultureinrichtungen in freier Trägerschaft einsetzt. Das TPZ ist Teil des Netzwerks.

mehr Informationen zur Reihe „Kultur im Gespräch“:

http://www.hdk-bs.de/index.php?article_id=202&clang=0