Make your dreams | Aufführung Crazy Community


Make your dreams

VORSTELLUNGEN am 20. und 21.05.2017 im LOT-Theater, Braunschweig

Karten KAUFEN oder RESERVIEREN

Eintritt: 8 Euro / erm. 5 Euro

 Foto © Gisela Torres-Hernandez
Unsere Arbeit bestimmt später den Großteil unseres Alltags, unserer Identität und Lebens. Schon jetzt wird uns in der Schule gelehrt, das Leistung definiert, wer wir sind. Doch wer sind wir dann, wenn wir später dort ankommen, was unsere Präsenz uns jetzt vor zeichnet? Was erwarten wir von der Zukunft? Was brauchen wir schon jetzt für später? Soft Skills, Referenzen, Vitamin B, Ehrgeiz, wenig Freizeit. Englischnachhilfe am Nachmittag vs. Fußballspielen. Sommerkurse vs. Schwimmbad.

Arbeit ist Leistung, Anerkennung, Lohn, zeitaufwendig. Arbeiten kann aber auch unser Körper, Arbeit ist manchmal unsichtbar, Arbeit investieren wir in Freundschaften, in uns und in jeden Tag. Was von uns später erwartet wird, ist ziemlich klar. Aber was erwarten wir eigentlich von diesem Thema?

Die „Crazy Community“ ist 2013 als interkulturelles Projekt im Rahmen einer Förderung des Bundes entstanden. Mit viel Energie und Spielfreude haben sie sich in den letzten Jahren zu einer eigenständigen Gruppe entwickelt. In ihrer vierten Spielzeit beschäftigt sich die Gruppe mit dem Thema „Arbeit“ und stellt ihre ganz eigenen Fragen.

NEUER PROBEN-START: Herbst 2017

Ein Projekt des LOT-Theaters in Kooperation mit dem Ditib Braunschweig e.V. | Theaterpädagogische und künstlerische Leitung: Céline Bartholomaeus | Assistenz: Eda Altındağ | Spielerinnen: Mina Gürken, Karla Fröhlich, Kübra Aksu, Maija Guzzone, Lea Holz, Nelly Erben, Nadiya Sandbrink, Ronja Mundil, Elanur Felek, Esma Eser, Mia Reisfeld, Arda Özmen, Melek Sömer | Technik: Mathias Filbrich, Daniel Wieschnewski, Luca Schneider
Gefördert von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, der Öffentlichen Versicherung Braunschweig, Volkswagen Braunschweig, dem Allgemeinem Studierenden-Ausschuss (AStA) der Technischen Universität Braunschweig