30. 5. 2015: Premiere MiniKlub: „Ich mache mir die Welt – wie sie mir gefällt!“


Die besten Tage der Welt

30.05.15 (Premiere) | 18 Uhr

31.05.15 | 14 Uhr

01.06.15 | 09.30 und 11.30 Uhr

18.07.15 | 3 x Zukunft – Das Klubfestival im LOT-Theater

LOT Theater Braunschweig

 

Miniklub2015

© kleinekistepengpeng

So nette Kinder! Und immer müssen sie die Kriege mitmachen (…) und dann sagend die Großen noch: Sie hätten alles nur getan, damit es den Kindern später einmal besser ginge. So eine Frechheit, was?(…) Aber Schimpfen hilft nichts. Es müsste etwas geschehen! (Erich Kästner)

Ich wünsche mir eine Welt ohne Noten und ohne Krieg. Ich wünsche mir, dass meine Kinder eine gute Ausbildung bekommen können. Ich hoffe, dass es viel Natur und Bäume zum klettern gibt. Die Welt soll grün und viereckig sein. Es soll nachts dunkel, aber mit Fackeln beleuchtet, sein. Alle können sich Propeller an den Rücken schnallen und fliegen. Autos verpesten nicht die Umwelt und fahren von selbst. Schulfächer heißen Beispielsweise: Wie packe ich meinen Picknickkorb, Spaß, Natur und Kino. Alles schmeckt süß und lecker und ist trotzdem gesund. Es gibt Wissens-Smoothies, die man trinkt und schon weiß man alles was drin war. Es gibt auf Wolken schwebende Fachwerkhäuser. Atommüll lässt sich in einer Sekunde in Sauerstoff und Blumen verwandeln. Es gibt kein Geld – wir tauschen! Strom wird ohne Kabel übertragen. Es gibt Menschen mit zwei Köpfen. Alle sind Gleichberechtigt, jeder darf an das Glauben woran er möchte.

Aber wie mache ich das und was verändere ich und was für Konsequenzen gibt das? Brauche ich Regeln und Gesetze? Möchte ich eine Königin sein, ein Häuptling oder will ich nicht, dass jemand über mich herrscht? Wie mache ich mir die Welt, dass sie mir gefällt?
Die Kinder des Miniklub haben sich mit ihren eigenen Utopien und Vorstellungen einer funktionierenden Gesellschaft auseinandergesetzt. Dabei herausgekommen ist ein selbst entwickeltes Stück, dass sich thematisch außerdem an Erich Kästners Die Konferenz der Tiere anlehnt.

Ein Projekt von Spielraum TPZ. in Kooperation mit dem LOT-Theater und dem Kulturinstitut der Stadt Braunschweig | Produktion: Miniklub | Leitung: Mirja Lendt |Assistenz: Rike Breier, Lisa Weymanns | SpielerInnen: Joshua Altin, Mascha Baumbach, Camila Buchert, Valentina Dias Casadibari, Aaron Geckeler, Mara Geckeler, Klara Herbel, Mira Herbel, Lizbeth John, Elias Kamm, Lukas Kamm, Mia Lampe, Teresa Maier, Oskar Opozda, Josephine Rabe, Amelie-Merle Schmid, Ida Stein, Lika Strelnikov, Nils Theivogt, Ida Wiehe | Technik: Mathias Filbrich, Matthias Kittelmann | Foto: kleinekistepengpeng

Eintritt: 8 Euro / erm. 5 Euro / Gruppen ab 10 Kindern und Jugendlichen 3 Euro

KARTEN RESERVIEREN

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Förderern des Projekts.

Stadt Braunschweig Kulturinstitut
sbk_logo
Die_Braunschweigische_Stiftung_LOGO