Die Agentur seltsamer Berufe | Aufführung Miniklub


Die Agentur seltsamer Berufe

VORSTELLUNGEN 27. – 29.05. und am 17. Juni 2017 im LOT-Theater, Braunschweig

Karten KAUFEN oder RESERVIEREN Eintritt: 8 Euro / erm. 5 Euro


Foto © Faktotum Medienproduktion
Ganz am Anfang entsteht aus einem Juckreiz eine Agentur. Sie hat 16 Mitarbeitende. Es gibt Chef_innen, Assistent_innen und Spieler_innen. Wie in einer richtigen Agentur eben.

Die Agentur bietet verschiedene Dienstleistungen an. Darunter professionelles Aufhalten, Dramatisierung des Alltags und gezielte Handlungsbeeinflussung, um nur einige der höchst rätselhaften Tätigkeiten aufzuzählen. Über ihre mobilen Empfangsgeräte erhält die Agentur Juckreize von den Auftraggeber_innen.

Was macht eine verzweifelte Mathelehrerin, der die Lösung für ihre eigene Matheaufgabe einfach nicht mehr einfallen will? Was machen die beiden Geschwister, die noch schnell das Haus aufräumen müssen bevor Mama und Papa von der Arbeit wiederkommen? Und was würdest du machen, wenn du keine Zeit fändest dich bei deiner besten Freundin zu entschuldigen? Die Agentur seltsamer Berufe hätte da ein paar Ideen.

Über ein halbes Jahr hat sich der Miniklub mit dem Thema Arbeit beschäftigt und gemeinsam ein Stück entwickelt, für das die Spieler_innen sich Berufe ausgedacht haben, die es (noch) nicht gibt.

NEUER PROBEN-START: Herbst 2017

Ein Stück vom Miniklub in Kooperation mit dem LOT-Theater und dem Spielraum TPZ. – Theaterpädagogisches Zentrum für Braunschweig und die Region e.V. | Darsteller_innen: Joshua Altin, Elisabeth Firley, Johanna Firley, Fiona Hisserich, Oskar Honigbaum, Lizbeth John, Loki John, Mia Lampe, Anton Lewandowski, Aylin Javadi Moghaddam, Amelie-Merle Schmid, Lika Strelnikov, Nils Theivogt, Ida Wiehe | Spielleitung: Franca Özkan | Assistenz: Jaqueline Mongeville, Gina Neubert | Projektleitung: Mirja Lendt | Bühnenbild: MuD&JMCCV | Musik:Antimo Sorgente | Technik: Mathias Filbrich, Daniel Wieschnewski, Luca Schneider
Gefördert von der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz