Spielraum TPZ macht Ferien!


FROHES FEST & GUTEN RUTSCH!

Unser Büro bleibt von 21.12.2018 bis 04.01.2019 geschlossen.

winter-1060526_640

Wir wünschen allen Freunden und Förderern des Spielraum TPZ.
schöne Festtage und freuen uns mit Ihnen
auf ein ereignisreiches neues Jahr 2019.

 

Mach Theater! ***Aktion Wirklichkeit!***


Offene Spielgruppen entwickeln theatrale Stücke über die Wirklichkeit

Hast du Lust Teil eines tollen Theater-Projekts zu werden? Dann melde dich bei uns!

 

Unsere offenen Gruppenangebote:

Bits:

Dienstags 16 – 17:30 Uhr | Start 13. November 2018

ab 7 Jahren | Theatrale Grundlagen | mit Exkursion | Inklusive Gruppe

Wunderbare Welt: Phänomene und Erscheinungen

Avatare:

Mittwochs 16:30-18:30 Uhr | Start 14. Novemer 2018

10 – 15 Jahre | Theatrale Grundlagen

Mein Smombie-Ich im Smart-Home – virtuelle Freundschaften

Influencer:

Montags 17 – 19:30 Uhr | Start 12. November 2018

14 – 18 Jahre | Theater und zeitgenössische Literatur

Industrialisierung 4.0 – Ich in der digitalen Welt

Transformer:

Freitags 16 – 18:30 oder 17 – 19:30 Uhr  | Start 16. November 2018

(Uhrzeit wird mit den Teilnehmenden final geklärt)

17 – 27 Jahre | Theaterperformance-Projekt

Work-Life-Balance, new optimism und body-positivity im multimedialen Theater-Labor

Dioden:

Dienstags 17:30 – 19:30 | Start wird noch final geklärt

ab 12 Jahren | Theater-Hörstück-Projekt

Inklusive Gruppe besonders auch geeignet für Jugendliche mit Sehbeeinträchtigung

 

Weitere Infos

 

  • Aufführungen im Mai/Juni 2019 im LOT-Theater
  • Kosten: einmalig 95,- € p.P.
  • Teilnehmende erhalten Vergünstigungen im LOT-Theater
  • Sollten Sie Schwierigkeiten mit der Finanzierung haben, dann beachten Sie den Flyer der Stadt Braunschweig zum Bildungs- und Teilhabeangebot. Unser Projekt fällt unter den Bereich: Kultur, Sport, Freizeit (auf Seite 1 des Flyers). Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.
  • Anmeldung ab 15.10.18 unter: mail@tpz-bs.de oder Tel. 0531 – 618 345 00

 

Neue Büro Öffnungszeiten


Montag bis Donnerstag 9.00 bis 13.00 Uhr

und Donnerstag auch von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Kreativer Herbst


Der Herbst ist da!

Nach dem schwülen Sommer – den wir vor allem für die Planung neuer Projekte genutzt haben – freuen wir uns auf den bunten Herbst!  Denn bunt wird zum Beispiel auch unser offenes Klub-Angebot!

Demnächst erfahrt ihr hier alles über unsere Spielgruppen Angebote 2018-2019 für alle Leute, die Lust haben selbst Theater zu machen!

Ein wenig Geduld noch… Was wir schon mal verraten können: Es wird spannend!!

 

Geänderte Büro Öffnungszeiten


 

Spielraum TPZ macht Sommerpause.


Termin: 10. Juli 2018  - 27. Juli 2018

Wir machen Ferien von 10. bis 27. Juli 2018.

TPZ_Ferien_2018

Foto © TPZ

Wir wünschen allen Freunden und Förderern des Spielraum TPZ.
schöne Ferien und tolle Sommertage.

 

MOBILE 1 – Zwei Kilometer Geschichten | Werkschau


Termin: 11. Juni 2018
Ort: Café Burschenhof | Kantonweg 1 | 38173 Sickte

Uhrzeit: 16.30 Uhr

 

Wie kam ich her? Wo geht es hin?

Wir sind ständig in Bewegung und auf der Suche nach neuen Zielen. Mal blitzschnell und manchmal ganz langsam. Doch ist das Ziel nur eine Idee, oder vielleicht ein tatsächlicher Ort?
Kann uns der Mobilisk teleportieren oder müssen wir auf ihm dorthin reiten?
Dürfen wir beim Reisen Pizza essen?

Fünf Mädchen haben sich mit ihrem Weg auseinandergesetzt und viele Fragen an sich selbst gestellt. In den letzten Monaten haben sie einander kennengelernt, gespielt, getanzt, viel gelacht und hierbei theatrale Grundlagen erlernt.

 

Gestaltung Sabine Niemczyk

 

Mit der Werkschau am 11.6.2018 schließt das erste MOBILE-Theaterprojekt für die Sommerpause ab, aber:

Es geht weiter!
Das nächste MOBILE-Theaterprojekt „Vom Weiterziehen und Wiedersehen“ in Sickte wird Ende August starten!

Wir freuen uns über neue Teilnehmer*innen mit Spaß am Theaterspiel und Lust auf schöne und sinnvolle Freizeitgestaltung.

Bei Fragen und Interesse:
sendet eine Mail an Spielraum TPZ.

 

Die Bühnen gehören uns | Das Klubfestival


Termin: 21. Juni 2018  - 24. Juni 2018

 

Schule:Kultur! | KULe Tage


Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel bleibt „KUL“

Wir freuen uns auf die erneute Zusammenarbeit!

Am 15.05.2018 hat das Gymnasium im Schloss Wolfenbüttel seinen Kooperationsvertrag mit dem TPZ Braunschweig unterzeichnet und damit die zweite Phase von „Schule:Kultur!“ eingeläutet.

 

v.l.: Christian Krüger (Kulturkoordinator GiS), Andrea Fester (Geschäftsleitung TPZ für Braunschweig), Swantje Jördening (stellvertretende Schulleiterin GiS) | Foto: Oliver Behn

Bereits von 2015 – 2017 hat das Gymnasium im Schloss am Förderprogramm „Schule:Kultur!“ teilgenommen, das vom Niedersächsischen Kultusministerium, dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur sowie der Mercator Stiftung initiiert und finanziert wurde. In diesem Zeitraum erarbeiteten die Kulturkoordinatoren Christian Krüger und Sven Bode gemeinsam mit ihrem Kulturpartner, dem Theaterpädagogischen Zentrum Braunschweig, das Kulturförderkonzept „KULes Gis“. Mit diesem innerhalb der ersten Projektphase erprobten Konzept bewarb sich das GiS bei „Schule:Kultur!²“, der Fortsetzung des Förderprogramms. Die Bewerbung war erneut erfolgreich und das GiS nimmt als Referenzschule an der zweiten Runde, die bis Sommer 2020 andauert, teil.

Mithilfe des KULen GiS soll erreicht werden, dass Schülerinnen und Schüler kulturelle Prozesse und Projekte als spannend und bereichernd empfinden. Ihnen sollen im Laufe ihrer Schulzeit verschiedene partizipative und rezeptive Zugänge zu Kunst und Kultur ermöglicht werden. In den Jahrgängen 5 -11 durchlaufen alle Schülerinnen und Schüler daher ein Kulturprogramm, das das Kennenlernen von verschiedenen Kultur- und Kunstsparten, auch an außerschulischen Orten, ermöglicht und gewährleistet. Durch Theater-, Konzert-, Lesungs- und Ausstellungsbesuche nehmen sie aktiv am kulturellen und gesellschaftlichen Leben teil. An den in Jahrgang 5 und 9 mit dem Kulturpartner durchgeführten KULen Tagen erleben die Schülerinnen und Schüler im produktiven Miteinander künstlerische Prozesse und Projekte selbst. Die Workshops an den Projekttagen in Jahrgang 9 werden ausschließlich von externen Theaterpädagoginnen und -pädagogen oder Künstlerinnen und Künstlern des TPZs Braunschweig angeboten, finanziert mit den Mitteln des Förderprogramms „Schule:Kultur!²“. Sehr KUL.

Text von Christian Krüger

 

 

Zukunftstag 2018 | Theater, Kunst und Klang


Am Donnerstag, den 26. April 2018, fand der Zukunftstag für Mädchen und Jungen in der Kunstmühle Braunschweig statt. Das freie Theater blackhole-factory, das Designbüro artverwandt und Spielraum TPZ haben ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und Einblicke in Kulturberufe gegeben.

Die Theaterpädagoginnen Laila Hertenstein und Anna Fagan begleiteten die 12 Schüler*innen durch einen spannenden Tag in der Kunstmühle.

Gemeinsam erkundeten sie (Spiel-)Räume, sammelten faszinierende Eindrücke von der Klangkunst, der Malerei und der Grafik, und lernten frei nach dem Motto „Ich mache mir die Welt wie sie mir gefällt“ viele Theaterspiele und -übungen kennen.

Bis zum nächsten Mal!

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.